Bilder

Handgeschöpfte Papiere

Künstlerbücher


John Gerard

Kurse

Künstlerische Zusammenarbeit


Über die Papierwerkstatt von John Gerard

The Paperstudio John Gerard ist eine der wenigen Werkstätten Deutschlands, die noch Papier von Hand schöpfen.
Sie wurde 1985 in Berlin gegründet mit dem Ziel, in kleinem Umfang Bogen zu produzieren, mit anderen Künstlern zusammenzuarbeiten und mit Papier als künstlerischem Medium zu experimentieren.

1992 zog die Werkstatt in ein Fachwerkanwesen in dörflicher Lage in Rheinbach bei Bonn um. Dort eröffneten sich als weitere Tätigkeitsschwerpunkte ein breiteres Kursspektrum und der Papiermacherversandhandel Eifeltor-Mühle, bei dem Sie alle Werkzeuge und Materialien erwerben können, die man zum Papierschöpfen benötigt.

Die Papierwerkstatt ist professionell ausgerüstet mit einem 5kg atro Holländer, mehreren Pressen sowie etlichen historischen und modernen Schöpfsieben.


Kommende Ausstellungen

Vom 5. Juli bis zum 1. September 2019 wird in der Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln, Heinrich-Böll-Platz/ Bischofsgartenstr.1 in Köln die Buchkunstausstellung "Big Data" gezeigt.

 

Unter der Anleitung des Buchkünstlers und Dozenten John Gerard entstanden in dem Kurs "Buchkunst" Werke von 13 Studierenden der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter. Sein eigener Beitrag zum Thema "Big Data" ist ein besonders gefaltetes Künstlerbuch mit dem Text "Es gibt kein Chaos" von Uwe Warnke.

 

Die Ausstellung wird am Donnerstag, den 4. Juli 2019 um 19 Uhr durch Frau Dr. Elke Purpus, Direktorin der Kunst- und Museumsbibliothek der Stadt Köln, eröffnet. Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt montags von 14 bis 21 Uhr, dienstags bis donnerstags von 10 bis 21 Uhr und freitags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Die Einladung kann hier als PDF heruntergeladen werden:

 

Download
Einladung_BigData.pdf
Adobe Acrobat Dokument 483.1 KB

Laufende Ausstellungen

Die Ausstellung "Paper Art II" im Papiermuseum Düren, Wallstr. 2-8, in 52349 Düren, zeigt von 7. April bis einschliesslich 1. September 2019 internationale Kunst im Werkstoff Papier.

Folgende Künstler sind mit Arbeiten vertreten: Jane Balsgaard, Laurence Barker, Svava Björnsdottir, Lore Burger, Doru Covrig, Ruth Faerber, John Gerard, Guy Houdouin, Chava Pressburger und Therese Weber.

Mehr Informationen finden Sie auf der Homepage des Papiermuseums Düren.