Bilder

Handgeschöpfte Papiere

Künstlerbücher


John Gerard

Kurse

Künstlerische Zusammenarbeit


Über die Papierwerkstatt von John Gerard

The Paperstudio John Gerard ist eine der wenigen Werkstätten Deutschlands, die noch Papier von Hand schöpfen.
Sie wurde 1985 in Berlin gegründet mit dem Ziel, in kleinem Umfang Bogen zu produzieren, mit anderen Künstlern zusammenzuarbeiten und mit Papier als künstlerischem Medium zu experimentieren.

1992 zog die Werkstatt in ein Fachwerkanwesen in dörflicher Lage in Rheinbach bei Bonn um. Dort eröffneten sich als weitere Tätigkeitsschwerpunkte ein breiteres Kursspektrum und der Papiermacherversandhandel Eifeltor-Mühle, bei dem Sie alle Werkzeuge und Materialien erwerben können, die man zum Papierschöpfen benötigt.

Die Papierwerkstatt ist professionell ausgerüstet mit einem 5kg atro Holländer, mehreren Pressen sowie etlichen historischen und modernen Schöpfsieben.


Kommende Ausstellungen

Die 10. Editionale Köln von 5. bis 7. April 2019 findet dieses Jahr erstmals im Lesesaal der Kunst- und Museumsbibliothek Köln im Museum Ludwig am Heinrich-Böll-Platz/ Bischofsgartenstr. 1 in 50667 Köln statt. Am Freitag, den 5. April 2019 wird die Messe um 18 Uhr eröffnet. Der Eintritt ist frei. Samstags kann die Editionale von 11 bis 19 Uhr besucht werden, und am Sonntag, den 7. April 2019, ist die Verkaufsausstellung von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Es werden überwiegend Künstlerbücher und Editionen zu sehen sein.

 

Die Einladung können Sie hier herunterladen:

Download
Flyer_Editionale2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 382.5 KB

Von Freitag, den 10. Mai 2019, bis einschliesslich Sonntag, den 12. Mai 2019 findet in der Hofanlage von Josef Kemp die 18. HofArt statt. Die Verkaufsausstellung wird am Freitagabend um 19 Uhr eröffnet. Am Samstag ist die Messe von 14 bis 19 Uhr geöffnet, am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

John Gerard wird Künstlerbücher, Hefte, Papiergussbilder und Collagen zeigen.

 

 

Der Flyer kann hier heruntergeladen werden:

Download
Flyer_HofArt2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 969.8 KB